Jugendparlament Pfaffenhofen besucht Deutschen Bundestag

Jugend

Jugendparlamentarier und Wirtschaftsreferent der Stadt Pfaffenhofen, Markus Käser auf der Dachterrasse des Bundestages.

Einen guten Einblick über die Aufgaben, die Arbeitsweise und die Zusammensetzung des Parlaments und einiger Ministerien bekamen einige Jugendparlamentarier aus Pfaffenhofen im Rahmen einer dreitägigen Berlinreise mit Stadtführung Besuch des Bundestages.

"Berlin ist eine Reise wert!"
Als Berlin noch geteilt war, warb der westliche Teil der Stadt mit diesem Slogan um Besucher. Schandmäuler fügten damals garstig hinzu: "Aber auch nur eine." Heute ist das anders. Die Stadt hat sich verändert. Die Reise dorthin auch. Wenn ein Zugbegleiter in mundartlich heiterem Englisch "Berlin Hauptbahnhof" als nächsten Halt ankündigt, und sich dabei auch noch bedankt: "Tsänk you foor dräffelink wis Doitsche Bahn", dann war schon diese Lautsprecheransage allein die Reise wert.

So sahen das jedenfalls auch eine Abordnung des Jugendparlaments Pfaffenhofen, welche der Einladung der Bundestagsabgeordneten Angelika Graf nach Berlin gefolgt sind.

Da noch minderjährig, betreut von dem Wirtschaftsreferenten der Stadt Pfaffenhofen, Markus Käser, besichtigten die Jugendlichen das Arbeits- und das Verkehrsminiterium, sowie einige historische Städten der NS-Zeit. Den Höhepunkt bildete dann am dritten Tag ein Besuch des Deutschen Bundestages mit Führung und Erläuterung durch Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit des Bundestages.

 

Homepage SPD Kreisverband Pfaffenhofen

 

...

 

Besucherzahlen

Besucher:701652
Heute:2
Online:1